Sie sind hier:
Montag. 16. Oktober 2017

"Blaues Wunder" in Heiligenstadt

Feierliche Freigabe mit Br├╝ckenfest


Das Band wurde von den Kleinsten durchschnitten

Diese Br├╝cke kann sich sehen lassen: Als architektonische Meisterleistung ├╝berspannt das "Blaue Wunder" die verl├Ąngerte Hospitalstra├če sowie die Bahngleise der Bahnstrecke Halle-Kassel und verbindet die Anwohner vom "Hohen Rott" mit Stadt und Bahnhof. Von den 3 Millionen Euro Gesamtkosten musste die Stadt 775.000 Euro aufbringen; der Rest kam von Bahn, Bund und Land Th├╝ringen.

In Anwesenheit von Staatssekret├Ąr Klaus S├╝hl, Vertreter der Projektpartner, B├╝rgermeister Thomas Spielmann und des Landtagsabgeordenten Gerold Wucherpfennig wurde das Bauwerk unter Beifall im Rahmen eines kleinen Br├╝ckenfestes er├Âffnet.

Heiligenstadts fr├╝herer B├╝rgermeister Bernd Beck hatte das Projekt bereits vor zehn Jahren angeschoben, welches nun p├╝nktlich der ├ľffentlichkeit ├╝bergeben werden konnte.